REMSCHEIDER     FERNSEHEN

                            TELE    D M W

        VERKEHR + UNFÄLLE

===================================================

       DER RADAR - BÖLLERWAGEN

 

        

               DER AKTUELLE STANDORT IST  :              

  **  BERGISCH BORN Nr.68  **

Ab Dienstagmorgen wird immer die Batterie aufgeladen.

Mittwochs wird der Standort immer gewechselt.

Den neusten Standort können Sie bei uns melden :

               0179 - 31 31 444

=================================================

Das Karusell wird sich weiterdrehen ........

Bei einem Unfall auf der Wermelskirchener Straße erlitten am Donnerstag,den 23.09.2021, gegen 17.10 Uhr zwei Personen leichte Verletzungen und es entstand erheblicher Sachschaden.
Ein 18-jähriger Audifahrer befuhr die Wermelskirchener Straße in Richtung Preyersmühle, als er in einem Kurvenbereich die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Er kam mit dem Audi von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen geparkten Nissan, den er wiederum in eine angrenzende Hecke schob.
Der Audi drehte sich nach dem Zusammenstoß mit dem Nissan und kam im Gegenverkehr zum Stehen.
Der 18-Jährige und sein 19-jähriger Beifahrer zogen sich leichte Verletzungen zu und konnten das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung verlassen. Der Sachschaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt. Die Wermelskirchener Straße musste für mehrere Stunden in beide Fahrtrichtungen gesperrt werden.

Schreiende Frau rammte neues Medienfahrzeug von TELE DMW und begang Fahrerflucht


Am Sonntag, den 12.9.21 tankte um 5.13 Uhr eine etwa 22 - 25 jährige Frau an einer  Tankstelle auf der Neuenkamperstrasse für 14.99 € an der Säule 2.
Anschliessend begab sie sich zum Nachtschalter,und legte 20 € zum bezahlen hin.Als der Kassierer mit dem Wechselgeld zurückkam,schrie sie für 2 Minuten laut den Buchstaben "A" und rannte quer übers Tankstellengelände,überquerte die Strasse und lief noch 100 m die Neuenkamperstrasse rauf.Danach begab sie sich zurück zu ihrem Auto,wollte das Wechselgeld nicht und setzte rückwärts zurück,bis es knallte.Sie erwischte das parkende Medienfahrzeug und beschädigte die Stossstange und die Auspuffanlage.Ohne sich um den Schaden zu kümmern, fuhr sie,wie eine wilde Furie,vom Gelände.Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.
Die Frau hatte braune,lange Haare.Sie war etwa 1,70 m gross und hatte ein Gummersbacher Kennzeichen an einem silbernen Kleinwagen.
Sie wurde von der Tankstelle gefilmt und darf sich auf folgende Strafen freuen : Kompletter Entzug des Führerscheins und eine KFZ - Versicherung,die sich bis zu 5000 € des Schadens wiederholen wird. 

UPDATE : Die Dame hat sich der Polizei gestellt.

                 Sie kann mit Strafmilderung rechnen.16.09.21

                     Hatten alle grün ?

Am Sonntag,den 12.09.2021,kam es gegen 0 Uhr, auf der Straße Bergisch Born (B51) zu einem Unfall mit zwei Fahrzeugen.
Eine 30-jährige Wuppertalerin war mit ihrem BMW X3 auf der Straße Bergisch Born in Richtung Remscheid unterwegs, als sie im Kreuzungsbereich Borner Straße wegen einer rotzeigenden Ampel anhalten musste. Als sie wieder losfahren durfte beschleunigte sie und stieß wenige Meter später frontal aus bislang ungeklärter Ursache mit dem Ford B-MAX einer 51-jährigen Frau aus Wipperfürth zusammen,
die in der Gegenrichtung auf der Linksabbiegerspur stand.
Die Wipperfürtherin wurde zur stationären Behandlung in ein
Krankenhaus gebracht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden liegt bei circa 16.000 Euro.

 

      Scwerer Unfall auf der A1 in Richtung Dortmund


Am Freitag,den 10.09.21 um kurz nach 18 Uhr gab es 7 Verletzte auf der A1 zwischen Lennep und Ronsdorf.Autos waren mit hoher Geschwindigkeit zusammengekracht.
Die Polizei regelte den Verkehr auf der Lenneperstrasse,da sehr viele Autos die Autobahn verlassen mussten. Als Schutz vor Gaffern wurden an der Unfallstelle Sichtschutzwände aufgebaut. Nachdem zu den ersten beiden, weitere drei Rettungswagen, sowie ein Leitender Notarzt an der Einsatzstelle eintrafen, konnten die aufnehmenden Krankenhäuser informiert und die Patienten nach der medizinischen Versorgung an der Unfallstelle zur weiteren Behandlung dorthin gebracht werden.Durch die Kollision bei hoher Geschwindigkeit waren die Autos zum Teil erheblich zerstört.Die Einsatzkräfte selbst berichten von einem „Trümmerfeld“. Eine Person mit schwersten Verletzungen wurde sofort notfallmedizinisch versorgt. Zugleich sichteten die Rettungskräfte die anderen Verletzten und sicherten die Einsatzsstelle gegen Brandgefahren.

Am Sonntag,den 05.09.21 kam es gegen 14.40 Uhr, auf der Burger Straße zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden.
Ein 37-jähriger Wermelskirchener befuhr die Burger Straße mit seinem PKW Audi stadtauswärts. An der Einmündung Stephanstraße musste er an einer Ampel verkehrsbedingt halten. Ein 59-jährige Remscheider fuhr mit seinem Krad, Yamaha in gleicher Fahrtrichtung hinter dem PKW. Er bemerkte das Halten zu spät und versuchte dem stehenden PKW auszuweichen. Dabei touchierte er den stehenden PKW am Heck und kam zu Fall. Bei dem Sturz erlitt der Kradfahrer schwere Verletzungen und musste im Krankenhaus behandelt werden. An beiden Fahrzeugen entstanden darüber hinaus Sachschäden in Höhe von etwa 1000 Euro. Das Kraftrad wurde durch ein Abschleppunternehmen geborgen. Während der Erstversorgung und der anschließenden Unfallaufnahme kam es zu Verkehrsstörungen.


==============================================

 

 Radarsäule zwischen Forsten und der Dörpmühle

zwischen den Bäumen in einer Kurve nach dem Parkplatz.

Hier ist Tempo 50 !!!

==================================================

         BEHINDERUNGEN            

Die Weststrasse und Blumentalstrasse werden tagsüber im 10 Minutentakt  für jeweis 5 Minuten durch die Bahnschranke gesperrt.

        VOLLSPERRUNGEN         

- BAHNÜBERGANG WESTSTRASSE ( UMLEITUNG U 2 )

- ROSPATTSTRASSE ZUR WUPPERSTRASSE

- EMILIENSTRASSE

- BURGTALSTRASSE ( SG - BURG )

- TEILE DER MORSBACHTALSTRASSE

- Engelburg bis Dörpholz, Sperrung vom 16.8. bis 10.9.21

- Dörpholz bis Ortseingang Dörperhöhe,

Sperrung vom 10.9. bis 17.9.21

- Dörperhöhe bis Kräwinklerbrücke, Sperrung vom

17.9. bis 23.9.21

DIE NERVENDEN BAUSTELLENAMPELN

- WUPPERSTRASSE

       RADARWARNUNGEN + POLIZEIKONTROLLEN       

VORSICHT  :  ANGRIFF AUF IHREN FÜHRERSCHEIN !!!

FREIHEITSTRASSE HAT JETZT VON 22 - 6 UHR TEMPO 30

VIERINGHAUSEN HAT JETZT VON 22 - 6 UHR TEMPO 50 *

                         ( * AKTION VON TELE DMW )

     

VORSICHT AN DER KREUTZUNG LENNEPERSTRASSE / GREULINGSTRASSE RADDARSÄULE BLITZT IN BEIDE RICHTUNGEN.

AB 22 UHR TEMPO 30 !!! ABZOCKE !!!

              A1 -  WUPPERTAL - LANGERFELD
Auch auf der Langerfelder Brücke gibt es für jede Fahrtrichtung eine Radarsäule.

                     A1 RICHTUNG DORTMUND

VORSICHTVOR DER LEVERKUSENER BRÜCKE STEHT

ZEITWEISE IN DER BAUSTELLE ( KM - STAND 413,0 )

EIN BLITZER IN EINEM WEISSEN CONTAINER !!!

DORT IST  TEMPO 60 !!!

                                A1 RICHTUNG KÖLN

VORSICHT :  STARRENKÄSTEN NACH DER ABFAHRT BURSCHEID.

2X VORSICHT : AUF DER LEVERKUSER BRÜCKE : TEMPO 60 !!!

                     A 46 RICHTUNG DORTMUND

NACH DER AUSFAHRT OBERBARMEN BLITZT ES

STATIONÄR VON DER MITTELLEITPLANKE !!!

======  AUS UNSEREM ARCHIV  ========

 Das TELE DMW - Medienfahrzeug wurde zertrümmert


 Am Samstag,den 14.8.21 fuhr gegen 14.51 Uhr ein Düsseldorfer mit seinem  historischen Mercedes mit Karacho die Reinshagenerstrasse In Richtung Innenstadt rauf.Kurz nach der Einmündung Bergwerkstrasse verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und krachte mit ca. 70 kmh in den Kofferraum des anständig geparkten Fahrzeug von TELE DMW.
Es gab eine Glasscherbenfontaine der Heckscheibe.Das Auto wurde um einige Meter nach vorne geschoben.Die Bürgersteigkante wurde beschädigt.Aus dem Oldtimer lief Kühlflüssigkeit aus und drohte in die Kanalisation zu fliesen.Geistesgegenwärtig holte der Geschädigte TV - Moderator aus seiner Wohnung eine 4 Liter Flasche belgischen Küstensand und streute die Stelle ab.Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit.
Der Opel Astra von TELE DMW erlitt einen Totalschaden.2 Stunden später fuhr der Geschädigte schon wieder in einem Neuwagen.Er hatte sich auf der Stelle einen Leihwagen organisiert.Der Unfallfahrer bekam eine Geldbusse von 35 €.

         Ampel ist gegen den Tempo 30 - Blödsinn            

           auf der Freiheitstrasse und protestiert                 

Von unserem Redakteur selbst erlebt Aus unserem Archiv


Um die Autofahrer nachts ab 22 Uhr zu zwingen,auf der Freiheitstrasse 30 kmh zu fahren,hat die Stadt Remscheid zwei Ampeln mit der Wermelskirchner Ampeltechnik manipuliert. An den Kreutzungen Kremenhollerstrasse und Südstrasse wird in Fahrtrichtung Hauptbahnhof während der Grünphase,alles auf rot gesetzt.Erst,wenn ein Auto auf der Kontaktschleife steht,wird nach 8 Sekunden auf grün geschaltet.Das ärgert jeden Autofahrer und die Südstrassenampel.Sie hat schon 3 Mal dagegen protestiert,in dem sie auf Dauerrot schaltete.Der letzte Polizeieinsatz war am Freitag,den 16.08.19.

Gegen 21.30 Uhr gab es für beide Fahrtrichtungen Dauerrot und für Linksabbieger Dauergrün.
3 Polizisten regelten den hupenden Verkehr.Nach einer Stunde machten die Polizisten sich aus dem Staub.Gegen 23.45 Uhr war immer noch alles rot und keine Polizei weit und breit.Der vorletzte Ampelprotest war eine halbe Woche vorher,mittags um 13.50 Uhr.Liebe Stadt : Mit der Ampelschaltung ist dem Lärmschutz nicht geholfen.Es gibt nachts Hupkonzerte,weil keiner über rot fahren will.Macht die Stop and Go - Schaltung wieder raus!

 

HIER HAT DER RADARBÖLLERWAGEN SCHON GESTANDEN :

KÖNIGSTRASSE 47

Klausenerstrasse  78 a  ( Bushaltestelle Dörrenberg )

* Güldenwerth 30 * Hohenhagenerstrasse 37  * Erdelenstrasse 28 *

Freiheitstrasse  31 + 33 + 35 ( zwischen Tunnel + Bäckerei ) + 93 ( zwischen Weststrasse und Stachelhauserstrasse ) + 168 A ( Hauswand kurz vor dem Amtsgericht ) + 189 + 191 ( Raum Amtsgericht )+FREIHEITSTRASSE 122  ( neu )

Kölnerstrasse 57 ( Gegenüber der Volksbank ) * Forsten * Emil - Nohl - Strasse 46 ( Vor der Grundschule ) *Burgerstrasse 121 ( Bushaltestelle Schule Mannesmann ) *  

Schwelmerstrasse  71  ( Altenheim )